Laufradsatz Hope Fortus 30 - Pro 4, ab ca. 2.230 Gramm

Artikelnummer: Hope_TechDownhill_Pro4

Vorderradnabe
Hinterradnabe
Nabenfarbe
Freilaufnorm
Speichenmodell
Felgendurchmesser vorne
Felgendurchmesser hinten
Einspeichung Hinterrad

459,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Wird extra für Sie angefertigt.
Lieferzeit: ca. 10 - 15 Tage

Stk


Beschreibung

Die eigens von Hope entwickelte FORTUS 30 Felge ist optimiert für Downhill und
Enduro Fahrer.  Das optimiertem Felgendesign mit einer Maulweite von 30 mm ist
optimal für Reifen von 2.4" bus 2.8".

Durch die Herstellung aus 6061 T6 Aluminium, einem verschweißtem Felgenstoß, einer
großen Maulweite von 30 mm sowie durch 3 Hohlkammern ist diese Felge extrem stabil
und begleitet Sie zuverlässig durch die härtesten Einsätze.

Die erhöhte Wandstärke im Bereich des Felgenbetts der geösten Fortus 30 Felge
verhindert einen Verzug auch bei hoher Speichenspannung.

Die Hope Pro 4 EVO und EVO DH Naben sind Präzisionsarbeit aus England, absolut zuverlässig
und  konstruiert für das englische Schmuddelwetter. Egal wie schmutzig es wird - die Hope Nabe 
hält dicht. Speziell für Ihren Einsatzzweck ist diese Nabe extrem stabil konstruiert, mit
breitem und stabilem Nabenkörper in der Downhillnabe. Natürlich auch mit den normalen
Pro 4 EVO Naben oder mit den PRO 4 BOOST Naben.  

Die Industrielager der EVO 4 Naben sind aus Edelstahl gefertigt, damit sie noch länger
und weicher laufen. Große Lager und große Achsdurchmesser garantieren hohe
Zuverlässigkeit.


Die 4 großen Sperrklinken der Hinterradnabe haben 44 Zähne für direkten Eingriff und
bieten so schnelle Reaktion auf jeden Antritt. Man hat damit noch mehr Antriebspunkte.
Der Freilaufkörper wird aus einem Stueck 7075 Aluminium gefräst und trägt die vier
Sperrklinken, die eine 44 Zahn Ratsche im Nabenkörper antreiben.

Das Innenleben der Nabe wird durch eine reibungslose Kunststoffscheibe abgedichtet,
die zwischen dem Nabenkörper und dem Freilaufkörper eingepresst wird. Die Achse
laeuft auf 5 Industrielagern (3x im Freilaufkörper und 2 x im Nabenkörper).

Die Hope Fortus 30 Laufräder sind zugelassen für den Betrieb im E-Mountainbike!


Gewicht  ca. 2.230 Gramm = 26 Zoll/Race Speichen
 ca. 2.305 Gramm = 27,5 Zoll/Race Speichen
 ca. 2.435 Gramm = 29 Zoll/Race Speichen
Anzahl Speichen  32
Felgen  Hope Fortus 30
Durchmesser  29 Zoll, 27,5 Zolll, 26 Zoll
Felgenbreite
außen
 35 mm
Maulweite  30 mm
Felgenhöhe  23 mm
Vorderradnabe  Hope Pro 4 EVO:
  - Schnellspanner
  - Steckachse
15 x 100 mm
  - Steckachse 20 x 110 mm
  - BOOST Steckachse 15 x 110 mm
Hinterradnabe  Hope Pro 4 Evo 
  - Schnellspanner
  - X-12 Steckachse 12 x 142 mm
  - BOOST Steckachse 12 x 148 mm
  - Pro 4 Downhill Nabe, 12 x 150 mm
      (nur 7-fach Shimano Downhill Cassette)
Speichen  
 Sapim Race
  
Nippel  Sapim Messing
Bremsaufnahme  6-Loch
Reifentyp  Drahtreifen/Faltreifen/Clincher
 tubeless optimiert
Luftdruck  bis 3,5 Bar
Reifenbreiten  optimal von 2.4? bis 2.8?
Einsatzbereich  Downhill, Enduro, Bikepark
 E-Mountainbike
Lieferumfang  Laufradsatz
 Felgenbänder

Hope Pro 4: Behind the Hubs from hopetech on Vimeo.




Einsatzbereich MTB: All Mountain E-Mountainbike
Laufrad-Durchmesser: 29 Zoll 650B (27,5 Zoll) 26 Zoll
Reifentyp: Drahtreifen/Faltreifen (Clincher) Tubelessmontage ist möglich
Material: Aluminium
Nabenhersteller: Hope

Speichen

Speichen

 

....sind ein extrem wichtiges Bauteil im Laufrad und nehmen großen Einfluß auf die Eigenschaften des fertigen Laufrades.

Wir arbeiten mit Sapim Speichen, da diese eine Top Qualität und höchste Zuverlässigkeit bieten.
Sapim verwendet nur hochwertigen Edelstahl und definiert dabei die Spezifikationen  für die Materialeigenschaften.

Die langjähriges Erfahrung von Sapim sichert die Qualität und Langlebigkeit der Sapim Speichen.
Sapim widmet der Einhaltung der Materialspezifikation und Toleranzen im Produktionsprozeß höchste Aufmerksamkeit,
um die Top Qualität für die Fertigung zu garantieren.

Wir arbeiten mit 2 unterschiedlichen Speichen-Formen:

   - Aero Speichen: Sie geben dem Laufrad eine aerodynamischere Form und machen das Laufrad auch leichter und
                                steifer. Der Gesenkschmiedeprozess der dem runden Draht eine elliptische Form gibt, gibt ihm
                                neben der viel besseren aerodynamischen Eigenschaften eine zusätzliche Zugfestigkeit.

   - Konifizierte Speichen: bieten weniger Gewicht und mehr Festigkeit. Die Sapim Kaltschmiedetechnik (SCFT)
                                           zieht die Speiche unter Beibehaltung der liniaren molekularen Struktur des Materials,
                                           wodurch die Festigkeit in der Speichenmitte je nach Modell zwischen 22 % und 48 %
                                           zunimmt. Der Abschnitt mit reduziertem Durchmesser bringt mehr Elastizität und eine
                                           längere Lebensdauer.

 

 

 

Speiche

Gewicht
je

Speiche*

Maße/
Bauform

Einsatzbereich

Beschreibung

Sapim
Laser

ca. 4,3 g

2,0/1,5/2,0 mm
konifizierte Rundspeiche

- leichte Rennradlaufräder
   mit Felgenbremse
- leichte XC und Marathon Räder
   bis 26 Zoll

Eine leichte, geschmiedete und konifizierte  Speiche.
Die spezifische Form gibt ihr hohe Stabilität.

Die Laser ist der beste Kompromiss zwischen Preis und
Gewicht.
Der dünne Mittelteil von nur 1,5 mm verlangt allerdings
besonderes Augenmerk beim Aufbau des Rades.

Sapim
D-Light

ca. 4,79 g

2,0/1,65/2,0 mm
konifizierte Rundspeiche

- leichte 29'er Disc LRS
- Rennrad-Disc LRS
- zur Verstärkung zusammen mit
  Sapim Laser Speichen
- Rennrad LRS für schwerere Fahrer

Der kurze 2mm-Abschnitt der D-Light reduziert das Gewicht vor  allem auf dem Teil mit hoher Rotationsgeschwindigkeit.

Der 2 mm Abschnitt beginnt erst am Anfang des Gewindes. Dies bringt Vorteile beim Beschleunigen
und beim Bremsen.

Der mittlere Abschnitt ist mit 1,65 mm etwas dicker, das
macht die Speiche viel steifer als ein 1,5 mm Mittelteil.

Sapim
Race

ca. 5,67 g

2,0/1,8/2,0 mm
konifizierte Rundspeiche

- stabile LRS für All Mountain, Enduro
  und Downhill
- z. B. zur Verstärkung leichter
  Disc LRS auf der Antriebsseite 
  hinten und der Bremsseite vorn

- stabile Rennrad LRS,
   z. B. für schwere Fahrer

Eine extrem stabile geschmiedete und konifizierte
Rundspeiche.
Freigegeben für Downhill und Tandem.
Macht das Laufrad extrem stabil und zuverlässig.

Die RACE bietet durch das schlanke Mittelteil bessere
Dämpfung als eine glatte Speiche.

Sapim
CX Ray

ca. 4,25 g

2.0/(0.9x2.2)/
2.0 mm
Aerospeiche

- Rennrad LRS für maximale
  Leistung und Aerodynamik

- XC und Marathon LRS für
   maximale Leistung

Die CX-Ray ist eine der besten und ermüdungsfestesten
Speichen.
Ihre einzigartige Festigkeit und Flexibilität prädestiniert
die CX-Ray für die meisten Einsatzbereiche. Der mittlere
Abschnitt der Speiche wird in einer speziellen Form
gezogen und in sein spezifisches Profil gepresst.

CX-Ray Speichen werden von Top-Radrennfahrern und
Triathleten auf der ganzen Welt genutzt. Auch Downhiller
nutzen sie wegen Ihrer Festigkeit und Flexibilität.
Die CX-Ray passt ohne Nacharbeit in alle gängigen
Nabenlöcher.

Sapim
CX Sprint

ca. 5,21 g

2.0 - (2.25 x 1.25) – 2.0 mm
Aerospeiche

- Bauform ähnlich wie CX Ray - aber
   stabiler
- Rennrad LRS für maximale Leistung
  und Aerodynamik

- XC und Marathon LRS für maximale
  Leistung

- für schwerere Fahrer

 

- in Verbindung mit der CX Ray
  zur Verstärkung des Rades auf
  der Antriebsseite

Bauform ähnlich wie die CX-Ray, aber steifer. Höhere
Steifigkeit durch mehr Material, daher etwas schwerer.
Die elliptische Form von 2,3 x 1,2 mm passt durch die
normalen Speichenlöcher.
Die Kombination aus CX- Sprint auf der Antriebsseite und
CX-Ray auf der linken Seite steigert die Steifigkeit des
Laufrades.
Ebenfalls bei Disc- Laufrädern zur Verstärkung der
Bremsseite in Verbindung mit der CX Ray auf der weniger
belasteten rechten Seite.

Sapim
Super CX
ca. 3,6 g 1,8 -
(2,1 x 0,75) -  1,8 mm
- Rennrad LRS für geringstes
     Gewicht und Aerodynamik

- XC und Marathon Laufradsätze
  für maximale Leistung und
  geringstes Gewicht
Die leichteste Edelstahlspeiche, die jemals konzipiert wurde.

Die SAPIM CX-Super wurde für besonders leichte Laufräder entwickelt.

Eine neue Edelstahl-Sorte ermöglicht es Sapim, den Durchmesser der Speiche zu reduzieren und im
gleichen Zuge die Festigkeit und Dauerfestigkeit zu erhöhen. Die CX-Super Speiche ist tatsächlich 17% leichter im Gegensatz zur CX-Ray. Ihre Festigkeit hat sich gleichermaßen im mittleren Bereich
auf 120N erhöht.

 * Gewichte jeweils bei Länge 260 mm

 

Der Einsatzbereich

Es gibt viele Parameter für die optimale Auswahl der Speiche zu Ihrem persönlichen Laufrad. Die Kombination
aus Felge, Nabe, Fahrer,Gewicht und Einsatzbereich sind die wichtigsten Einflußfaktoren.

So kann ein leichter Fahrer bei Verwendung einer sehr stabilen Felge zu leichten Speichen greifen oder ein
schwerer Fahrer kann bei Verwendung einer leichten Felge mit stabilen Speichen einiges an Steifigkeit gewinnen
und muß nur ein geringes Mehrgewicht in Kauf nehmen.

Durch einen Mix der Speichen erreichen wir eine Erhöhung der Stabilität bei geringem Mehrgewicht. So montieren
wir z. B. bei einem Disc-Laufradsatz vorne Links auf Wunsch eine stärkere Speiche, um die hohen Bremskräfte
besser aufzunehmen. Die gegenüber liegende Seite ist weniger belastet, und kann mit der leichteren Speiche
bestückt werden.

Am Hinterrad wird auf der Antriebsseite die stabilere Speiche montiert, um die Antriebskräfte optimal in das
Hinterrad zu übertragen. Die linke Seite des Hinterrades wird deutlich weniger belastet und kann mit leichten
Speichen versehen werden.

Bei jedem Laufradsatz sind die passenden Speichen-Optionen auswählbar. Sollten Sie weitergehende Wünsche
oder Fragen zur Einspeichung haben, sprechen Sie uns bitte darauf an. Wir erfüllen gerne Ihre Wünsche.

 

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt